Kompakte Coachings & christliche Spiritualität

Stress? Sorgen? Angst? Burnout? Deprimiert? Zuviel Ablenkung?

Gott fängt Sie auf und hilft!

wenn-ich-dann-falle

wenn ich dann falle, wer fängt mich dann auf? GOTT (Fundstück vom Märchenbrunnen im Berliner Friedrichshain)

Christ oder nicht, psychische Probleme sind bei Gott in guten Händen. Wenn Sie schon vieles probiert haben und Sie noch immer nicht da sind, wo Sie hinwollen: Es ist vielleicht für Sie jetzt an der Zeit, einen neuen Weg auszuprobieren. Gottes Medizin ist wirksam und frei von unerwünschten Nebenwirkungen.

Sie finden hier kompakte Coachings kombiniert aus psychologischer Anleitung und Praxis christlicher Spiritualität zur Begleitung seelischer Beschwerden. Ihr Wohlbefinden wird so zwischen den Coaching-Stunden und darüber hinaus gesichert und gesteigert.

Meine Coachings haben sich entwickelt in 9 Jahren Erfahrung in christlich orientierter Psychotherapie. Oft gebe ich meinen Patienten von Stunde zu Stunde Gebete oder Übungen mit, quasi wie eine Verschreibung, damit sie sich zwischen den Terminen selbst aufhelfen können. Ihre Anwendung hat ihnen gut getan. So wurden sie zu meinem Praxisschatz. Kennengelernt habe ich sie in Liturgie und Kursen, auf meinen langen Pilgerreisen, in den Klöstern und christlichen Gemeinschaften unterwegs, durch Forschung und Lektüre oder indem ich Gutes und Erprobtes aus anderen spirituellen Richtungen auf christliche Füße stellte.

Jetzt kann ich diesen Schatz in kompakter Form weitergeben, damit viele Menschen zügig von diesen wundervollen Möglichkeiten profitieren können, um sich wieder besser zu fühlen. Daher: Wo benötigen Sie am dringendsten Entlastung?

– Genug Stress gehabt?

–  Ihre Sorgen und Ängste leid?

– Mehr Licht ins Dunkle? Depression neu entgegnen

Mehr Stunden am Tag gefällig? Digital Detox

Einzelcoaching vereinbaren

Unter Praktiken christlicher Spiritualität verstehe ich christliche

– Gebete verschiedenster Form und Herkunft

– Meditationen, geistige Übungen und Entspannungsübungen unter Einbeziehung der Anrufung um Gottes Hilfe

– Gesänge (z.B. aus Taizé), ggfs. Bewegungstraining

– Einbeziehung des Heiligen Geistes in die alltäglichen wie auch problematischen Situationen des Lebens

– psychologisch-theologische Aufklärung und Tipps zur jeweiligen Problemstellung,

– relevante Bibelstellen und Worte christlicher Heiliger, Mystiker oder Gelehrter,

– Rückfallprophylaxe mit psychologisch/christlichen Methoden,

die sich in meiner Praxis als wirksam erwiesen haben. Wir werden diese Gebete und Methoden gemeinsam erlernen, ausprobieren und an den Kursabenden immer wieder praktizieren. Dass Sie diese Übungen ausprobieren und ihnen in Ihrem Leben Raum geben, sie anschließend beibehalten, das ist das Kernstück dieser Arbeit. Es gibt auch genug Raum für alle Beteiligten, über ihre Erfahrungen zu berichten.

Hier können Sie Ihre Informationen erhalten: