Wandern für den Frieden

Seit Februar 2022 gibt es wieder Krieg in Europa.
Daher: Wanderexerzitien für den Frieden 2023 (4. - 10.Juni)

Der Schrecken des Krieges - sitzt er Ihnen auch in den Knochen?
Ist Frieden Ihnen ein zentrales Anliegen? Würden Sie gern mehr darüber wissen?
Lust darauf, gemeinsam mit anderen aus christlicher Sicht Frieden ergründen?
Also: Frieden - wichtiger denn je? Dann lesen Sie bitte weiter!

Wanderexerzitien fuer den Frieden 2020

Für die Fronleichnamswoche lade ich Sie herzlich zu Wanderexerzitien für den Frieden 2023
in die Eifel und auf den Eifelcamino ein. 
Gemeinsam und in Bewegung nähern wir uns dem Frieden an,
hinterfragen und erneuern ihn in uns und unserem Leben, 
in unseren Beziehungen, in unserem Gottesverhältnis, in der Gesellschaft.

7

Tage

60

Kilometer

10

Plätze

Was ist das: Wanderexerzitien?

Exerzitien bedeutet Übungen, in diesem Falle geistige Übungen.

Wanderexerzitien Eifel 2020
Das Kloster als Ausgangspunkt

Wir bleiben die ganzen 6 Tage im Kloster Maria Martental, nehmen an den Gebetszeiten teil und sind im Gespräch mit den Herz-Jesu-Priestern. 

Wanderexerzitien 2022
Exerzitien mit Wandern

Wir nutzen die tolle Umgebung des Klosters in der herrlichen Natur der Eifel auf dem Eifel-Camino und abwechslungsreichen, ausgezeichneten Wanderwegen.

Wanderexerzitien Biblisch
Die Weisheit des Ortes nutzen

Wir nutzen die Weisheit der Bibel und der Wallfahrtskirche und anderen, zum Thema passenden Orten in der Umgebung wie den Fliegerhorst Büchel.

Wanderexerzitien 2020
Frieden aus der Sicht des Glaubens

Wir nutzen Methoden christlicher Spiritualität und die innere Berührung durch den Herrn, um Frieden in uns neuen Raum und neue Perspektiven zu erschließen.

Wanderexerzitien

Willkommen auf dem Weg!

Ich bin Gabriele Sych

Seit 2007 pilgere ich, inzwischen über 11.000 Kilometern in ganz Europa: Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Deutschland, Polen. Von 2011 - 2017 habe ich den Berliner Pilgerstammtisch "Pilgerherberge im Alltag" organisiert. Während dieser Zeit habe ich viele Pilgergruppen im In- und Ausland geführt. Seit 2022 bin ich auch Teil der deutschsprachigen Pilgerseelsorge des katholischen Auslandssekretariates in Santiago de Compostela.

2020 bin ich als Deutsche dankbar in Polen für 75 Frieden in Mitteleuropa gepilgert. Vom Heimatort meines Vaters in Ostpreußen zum Heimatort meiner Mutter in Pommern. Auf dem Weg habe ich unter anderem Steinort, die Wolfsschanze, das 2.-Weltkriegsmuseum in Danzig und das KZ Stutthoff besucht. Unterwegs hatte ich viele lehrreiche Begegnungen, darunter ein Friedensaktivist, ein Jesuit, eine Steyler Missionarin und ein Priester der Steyler. Und Pater Ryszard Krupa von den Herz-Jesu-Priestern.

Hier habe ich sehr viel über den Frieden gelernt. Und ein Jahr lang viel gelesen. Was Frieden ist und was nicht. Das möchte ich jetzt an Sie weitergeben, Sie auf dem gemeinsamen Weg erfahren lassen.

Seit 16 Jahren arbeite ich als Heilpraktikerin für christliche Psychotherapie in Berlin Prenzlauer Berg. Inneren Frieden, Friedfertigkeit und Liebesfähigkeit im Menschen wiederherzustellen ist eines meiner wichtigsten Anliegen.

Praxis Moviable, Heilpraxis für christliche Psychotherapie

Willkommen im Kloster Martental!

Pater Ryszard Krupa, SCJ, Rektor des Klosters

Pater Ryszard Krupa kenne ich seit 8 Jahren. Er kommt aus Polen und ist seit über 10 Jahren in Deutschland. Er wirkte bis Herbst 2020 im Herz-Jesu-Kloster in Berlin, wo wir viele Morgende die Laudes miteinander gebetet und oft zusammen Messe und andere Feste zusammen gefeiert haben.  Wir sind schon viel miteinander gepilgert, auf den Jakobswegen in Brandenburg und ein wenig auch in Polen. Jetzt ist er Rektor des Klosters Maria Martental in der Eifel.

Am 8. Mai 2020 haben wir zusammen eine Friedensandacht in der Kirche Mater Dolorosa gefeiert, er, der polnische Priester, ich, das Kind deutscher Flüchtlinge aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten. Da wurde uns dieses Thema geboren. Pater Krupa hat mir durch seine herzliche Spiritualität die innerliche Tür geöffnet, mich auf den Weg nach Polen zu machen. Wir haben uns dort nahe des KZ Stutthoff auch getroffen.

Er wird uns während der Exerzitien zur Seite stehen durch Gespräche, theologischen Rückhalt, das Sakrament der Versöhnung (Beichte) und mehrfach seine Teilnahme an unser abendlichen Runde. Wenn seine Pflichten es erlauben, wird er uns auf der einen oder anderen Tour auch begleiten.

Orden der Herz-Jesu Priester, Kloster Maria Martental

Das bringen Sie bitte mit:

Mutig

Eine Woche Zeit, Freude am Wandern, passende Schuhe, genug Kondition für 15 km/Tag und eine kleine Wanderausrüstung.

Offen

Interesse an neuen Perspektiven und durch ein inneres Einlassen auf das Thema Frieden in einer Gruppe sich auf die Suche zu begeben.

Mit Herz

Die Bereitschaft, Ihre Augen zu öffnen, einander zuzuhören und Ihr Herz zur inneren Verwandlung dem Glauben hinzuhalten.

Herz-Jesu-Kloster Maria Martental

Das Kloster Maria Martental wurde 1141 im "Tal der Märtyrer" von den Augustinern gegründet. Nach mehreren Besitzer-Wechseln übernahm 1927 der Orden der Herz-Jesu-Priester das Kloster mit seinen weiten Ländereien und der Wallfahrtskirche im Talgrund.


Das Kloster widmet sich den Pilgern lokaler Wallfahrten, den vorbeiziehenden Jakobspilgern auf dem Eifelcamino, Exerzitiengruppen und einigen Pfarreien in umliegenden Orten. Das Kloster besteht derzeit aus vier Priestern.

Frieden und Herz-Jesu Priester passt!

Herz-Jesu-Spiritualität

In den Herz-Jesu-Klöstern liegt die Betonung auf der Sicht aus dem Herzen heraus, in der Hingabe an das Herz Jesu, an seine Liebe, an seine Sichtweise, an sein Vorbild.

Ich erlebe die Herz-Jesu-Priester seit Jahren als wohltuend anders, freundlich, fröhlich, herzlich, humorvoll, verständnisvoll, großzügig, urteilsfrei, gastfreundlich, in Augenhöhe. 

"Geht zu den Menschen" ist ihr Wahlspruch. Sie wollen "Propheten der Liebe Gottes und Diener der Versöhnung" sein. Hier sind wir richtig.

In diesem Herzen haben alle Platz

Ein Mosaik aus der Klosterkirche. 

Jetzt sind Sie bestimmt neugierig, was Sie erleben werden!

Wanderexerzitien Maria Martental

Hier finden Sie die Tagesplanungen: Sie erfahren, wie viele Kilometer wir am Tag auf welchem Weg laufen werden. Und die Friedensperspektiven, die wir uns ansehen werden.

Von der Bibel zum Innen nach außen

Wir beginnen mit Rollenmodellen aus der Bibel und ihrem Beitrag zum Frieden. Dann gehen wir nach Innen, um festzustellen, wie wir dort Frieden herstellen können. Und was das für unsere Beziehungen bedeutet.


Und von Gott zur Welt


Fronleichnam - das Verinnerlichen des Leibes Christi - ein perfekter Anlass, um mit Jesus, der der Weg, die Wahrheit und das Leben ist, zu gehen.


Auf die Welt lassen wir uns bei der Schnitzeljagd und auf dem Eifel-Camino nach Büchel und Lutzerath ein.

Unser Reiseplan:  

Wanderexerzitien Kloster Maria Martental

1. Tag - Sonntag, 4. Juni 2023
Anreisetag

Sie reisen bitte selbständig nach Kaisersesch an. Ich empfehle die Zugankunft um 14.31 Uhr in Kaiseresch. 

An der Waldkapelle in Kaisersesch gibt es den ersten Pilgerstempel. Und dann geht es los auf den Jakobsweg: Wir laufen sechs Kilometer auf dem Eifelcamino zum Kloster Maria Martental. Das bedeutet für Sie: Ihre Ausrüstung für die Woche passt in einen Wanderrucksack. Wir beziehen im Kloster unser Quartier, lernen uns kennen, tauschen abends unsere Erwartungen aus und halten ein Nachtgebet.

Tageskilometer: 6 km

Wanderexerzitien Wallfahrtskirche Eifel

2. Tag - Montag, 5. Juni 2023

Wir beginnen den Tag mit dem Laudesgebet im Kloster und dem Frühstück. Wir steigen in das Thema Frieden ein. Dazu laufen wir auch zur Wallfahrtskirche Maria Martental, wo sechs jüdische Frauen aus der Bibel auf uns warten und uns in ihre Friedensbotschaft einweihen. Dabei erkunden wir den Kreuzweg und ein wenig die Umgebung der Wallfahrtskirche.

Abends widmen wir uns dem Frieden auf meditative Weise.

Tageskilometer: 4 km

Wanderexerzitien Eifel 2022

3. Tag - Dienstag, 6. Juni 2023

Heute gehen wir auf unsere erste längere Wanderung, auf den Wanderweg am wilden Endert flussaufwärts in Richtung Ulmen, allerdings mit einem kleinen Umweg zwischendurch. Dieser Weg wurde 2019 als schönster Wanderweg Deutschlands ausgezeichnet.

Das Thema des Tages ist "Innerer Frieden". Nach einem Morgenimpuls können Sie unterwegs diesen miteinander diskutieren, bei sich beobachten oder sich auf den Frieden des Waldes, des Flusses und der Natur einlassen. Mit dem Bus fahren wir zurück in die Nähe des Klosters und laufen den Rest auf dem Jakobsweg zur Wallfahrtskirche, wo wir an der Pilgermesse teilnehmen.

Abends praktizieren wir ein inneres Friedensgebet und setzen das Meditative von gestern fort.

Tageskilometer: 16

4. Tag - Mittwoch, 7. Juni 2023

Heute widmen wir uns dem Thema "Frieden in Beziehungen". Sie machen zu Zweit eine Art Schnitzeljagd rund um das Kloster nach den Denk- und Verhaltensweisen und Einstellungen, die Beziehungen friedvoller machen. Vielleicht werden Sie überrascht sein, was dazu gehört. 

Auf jeden Fall werden Sie bei der Aufgabe miteinander zu kooperieren haben und sich abstimmen. Dazu ist es nötig, dass zumindest einer von Ihnen ein GPS-fähiges Handy dabei hat. Alles Weitere erhalten Sie vor Ort.

Tageskilometer: bis zu 10 km

Wanderexerzitien für den Frieden 2023

5. Tag - Donnerstag, 8. Juni 2023 Fronleichnam

Heute geht es um die Beziehung zu Gott und Frieden mit ihm. Wie sehen Sie Gott? Sind Sie mit ihm zufrieden? Ist er mit Ihnen zufrieden? Und wie können Sie das wissen?

Heute geht es am wilden Endert flussabwärts in Richtung Cochem. Wir laufen bis zum Restaurant Weißmühle, können dort zu Mittag essen oder bis nach Cochem an die Mosel weiterlaufen und fahren mit dem Bus zurück. Wir widmen uns der Theodizee-Frage: Warum gibt es Unfrieden, wenn Gott doch allwissend, allmächtig und gütig ist?

Um 17 Uhr nehmen wir an der Fronleichnamsmesse teil. Zuvor ist Zeit für das Sakrament der Versöhnung mit Pater Krupa.

Abends schauen wir uns den Film "Und lenke unsere Schritte auf den Weg des Friedens" an.

Tageskilometer: 13 - 15 km

Eifelcamino

6. Tag - Freitag, 9. Juni 2023

Heute geht es auf den Eifelcamino. Wir laufen eine Etappe vom Kloster Maria Martental nach Lutzerath. Dabei passieren wir den Fliegerhorst Büchel, einem der wichtigsten Militär-Standorte Deutschlands. Daher geht es heute um "Krieg und Frieden". Und wie wir dazu stehen, uns stellen können. In Lutzerath werden wir abgeholt.

Abends lassen wir unsere Zeit in Kloster und Eifel Revue passieren, feiern unsere gemeinsame Zeit und bereiten uns auf den Abschied vor.

Tageskilometer: 14 km

Jakobsweg nach Kaisersesch

7. Tag - Samstag, 10. Juni 2023
Abreisetag

Am Abreisetag beten wir nochmals die Laudes mit und machen uns nach dem Frühstück wieder zurück auf den Jakobsweg nach Kaisersesch. Ein Abschiedsritual an der Wallfahrtskirche ist unser geistiger Abschluss.  Auf den letzten sechs Kilometern wird auch unsere Wanderung ausklingen. Eine schöne und ereignisreiche Zeit wird hinter uns liegen.

Werden sich Freundschaften gebildet haben? Werden Sie mehr Frieden fühlen? Ich denke schon. Sie werden auf jeden Fall wissen, wie sie ihn wieder herstellen können.

Für die Mittagszeit (12.29 Uhr) werden Sie sich Ihr Rückfahrticket ab Kaisersesch buchen können.  


Geistiges Begleitprogramm der Exerzitien

Laudes
  • Bedeutet Lobpreis, das Morgengebet des klösterlichen Stundenbuchs
  • Das Laudesgebet besteht aus Angelusgebet, Psalmenlesungen, Bibelwort, Fürbitten, Benedictus, Vaterunser, Abschlussgebet
  • Mit Gott den Tag beginnen
Heilige Messe
  • Wenn möglich nehmen wir an den Gottesdiensten des Klosters teil.
  • Eine katholische Messe besteht aus Wortgottesdienst und Eucharistiefeier.
  • Wer nicht katholisch ist, erhält einen Segen.
  • Der Herr in uns und wir in ihm     .
Austauschrunde/Komplet
  • Am Ende des Tages wenden wir uns einander zu. Teilen, was uns bewegt.
  • Ergänzt durch meditatives, sanftes, freudiges Miteiander
  • Durch ein gemeinsames Gebet werden wir den Tag mit Gott und befreit beenden

Unsere Wanderwege

Wanderexerzitien Eifelcamino

Jakobsweg

Eifelcamino


Der Eifelcamino führt von Burg Namedy am Rhein nahe Andernach bis nach Trier. Dort befindet sich auch die Reliquie Heilig-Rock. Als Jakobweg ist er auf seinen ca. 160 Kilometer mit der Muschel markiert.


Webseite Eifelcamino

Wanderexerzitien Im Tal der Wilden Endert

Wilde Endert

Wanderweg




Der Wilde Endert Wanderweg ist ca. 20 Kilometer lang. Er führt von Ulmen nach Cochem an der Mosel. Im Jahr 2019 wurde er als schönster Wanderweg Deutschlands vom Wandermagazin ausgezeichnet. 


Flyer Endert-Wanderweg

Kaulenbachtalwanderweg

Leienkauler Wanderwege




Rund um Leienkaul, zu dem auch das Kloster Maria Martental gehört, gibt es viele Wanderwege. Die Landschaft in hügelig, bewaldet und bietet viele interessante Aussichten und saubere Wasserläufe.


Leienkauler Wanderwege bei Komoot

Vorbereitungstreffen am 8. Mai 2023 in meiner Praxis in Berlin Prenzlauer Berg, ab 18 Uhr die Möglichkeit zur Teilnahme am Vespergebet des Klosters und ab 18.30 Uhr Messe.
Online-Teilnahme möglich.

Was kostet Sie das?

Aktuell: Frübucherrabatt! 

Wer sich bis zum 14.Februar 2023 anmeldet, erhält für die Exerzitienbegleitung den Frühbucherpreis von 295 Euro, ab dem 15. Februar 2023 350 Euro.



295,00

/Person

Exerzitien-

Begleitung

Preis gilt nur bis zum 14.2.23, danach 350 Euro.

Der Preis enthält 

  • Exerzitienorganisation- und Begleitung
  • Fahrtkosten der Rückkehr zum Kloster (2 x Bus und 1 x Taxi) während der Wanderungen


330,00

/Person

Unterkunft im
Einzelzimmer

Der Preis enthält 

  • 6 Übernachtungen im Einzelzimmer
  • Vollpension im Kloster und Lunchpaket für Tageswanderungen
  • Direkt an das Kloster zu zahlen
  • Jedes Zimmer hat sein eigenes Bad. Es gibt noch 6 Einzelzimmer.


270,00

/Person

Unterkunft im

Doppelzimmer

Der Preis enthält 

  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Vollpension im Kloster und Lunchpakt für Tageswanderungen
  • Direkt an das Kloster zu zahlen
  • Es gibt noch zwei Doppelzimmer. Wer zusammen wohnen möchte, sollte sie auch zusammen buchen.

Ihre Anreise nach Kaisersesch am 4.6.23 zu 14.31 Uhr und Ihre Abreise am 10.6.23 zu 12.29 Uhr planen Sie bitte selbst. Je früher Sie buchen, umso preiswerter wird es für Sie. Bei Einkehr auf den Wanderungen unterwegs zahlen Sie bitte selbst. Das Kloster hält außerhalb der Essenszeiten in der Teeküche Getränke mit Getränkekasse bereit.

Ihre Fragen?

Wanderexerzitien Eifelcamino

Über das Wandern

Was soll ich mitnehmen?

Die Eifel ist hügelig, aber die Wege an sich nicht komplex, nur manchmal etwas rutschig. Mit Wanderschuhen, Laufschuhen, Trail-Runnern mit einer Sohle mit gutem Grip wird es funktionieren. Nehmen Sie bitte Trekkingstöcke mit, wenn Sie sich nicht ausreichend sicher fühlen. Bettwäsche und Handtücher werden gestellt. Für die Touren brauchen Sie einen Tagesrucksack und eine Wasserflasche und ggfs. ein leichtes Sitzkissen für unterwegs. Eine Packliste finden Sie hier!


Wie komme ich auf dem Weg klar?

Die Wege sind markiert und ich stelle Ihnen vorab die Touren als GPS-Datei zur Verfügung. Bitte installieren Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit eine Offline-Karte von Rheinland-Pfalz (Meine Empfehlung: Mapy.cz, kostenlos sowohl auf IOS & Android). Es gibt nicht auf jeder Talsohle Handy-Empfang. Sollten Sie Fragen dazu haben, helfe ich Ihnen gern vorab. Zum anderen sichern sich immer zwei Personen gegenseitig, die aufeinander achten.

Wie sind die AGBs?

Derzeit gibt es keine Corona-Regeln im Kloster und in der Kirche. Ich werde Sie rechtzeitig informieren, wenn in dieser Hinsicht wieder etwas aktuell werden sollte.

Angebotsbeschreibung als Vertragsgrundlage / Mindestteilnehmerzahl
Diese Webseite ist die Angebotsbeschreibung, die ich Ihnen nach Anmeldung per PDF zuschicken werde. Wir sind berechtigt, den vereinbarten Inhalt der Angebotsbeschreibung aus rechtlich zulässigen Gründen zu ändern. Änderungen oder Abweichungen einzelner Angebotsleistungen von dem vereinbarten Inhalt der Angebotsbeschreibung, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und die von uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt werden, sind nur zulässig, soweit diese Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen.

Die Mindestteilnehmerzahl ist 7 Personen. Wir können bis zu 14 Tage vor Reiseantritt vom Vertrag zurücktreten, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Wir verpflichten uns, den Teilnehmer über eine zulässige Reiseabsage bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl oder höherer Gewalt oder bei einer Änderung einer wesentlichen Leistung unverzüglich nach Kenntnis hiervon zu unterrichten.

Bezahlung

Im Übernachtungspreis des Klosters enthalten sind:

  • 6 Übernachtungen
  • Vollpension-Verpflegung im Kloster, bei Tageswanderungen Lunchpaket statt Mittagessen
  • Teilnahme an den Gebeten und Gottesdiensten gemäß Zeitplan
  • Nutzung der Kapelle und des Meditationsraumes
  • Gesprächsteilnahme des Rektors

In den Exerzitienkosten enthalten sind:

  • Exerzitienorganisation und -begleitung
  • Materialien in elektronischer und Papierform zu den Exerzitieninhalten
  • Fahrtkosten während der Exerzitien zur Rückkehr ins Kloster
  • Tee & Kaffee in der Teeküche während der Exerzitien-Termine im Kloster

Nicht im Preis enthalten sind:

  • Ihre Anreise
  • Ihre Getränke zwischen den Mahlzeiten (es gibt eine Küche mit Getränken und einer Kasse des Vertrauens),
  • Ihr Verzehr außerhalb unterwegs im Restaurant o.ä., damit jeder bestellen kann, was er mag.

Bezahlung:
Bei der Buchung der Wanderexerzitien zahlen Sie 20 % an, dafür schicke ich Ihnen eine Rechnung. Den Rest zahlen Sie eine Woche vor der Abreise, dafür bekommen Sie ebenfalls eine Rechnung. Sie können jederzeit vor Beginn der Fahrt von der Teilnahme zurücktreten. Wir empfehlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären. Sollten Sie innerhalb der letzten 14 Tage vor den Exerzitien Ihre Teilnahme stornieren, werden die 20 % Anzahlung einbehalten. Ich empfehle daher eine Reiserücktrittsversicherung. Die Übernachtungskosten im Kloster zahlen Sie bitte eine Woche vorab per Überweisung oder in bar bei der Ankunft im Kloster. Die Informationen schicke ich Ihnen zu.

Absage der Wanderexerzitien
Sollten die Wanderexerzitien aufgrund von höherer Gewalt von meiner Seite oder von Seiten des Klosters abgesagt werden müssen, wie Corona-Vorschriften (Lockdown etc.), Quarantäne, Krankheit oder Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl erhalten Sie Ihre Anzahlung zurück. Daher würde ich Ihnen ein stornierbares Bahnticket empfehlen, bei dem Sie (ggfs. kostenpflichtig) Ihr Ticket stornieren können. Bei groben Verstößen gegen wichtige Regelungen und Absprachen des Lebens in der Gruppe kann die Exerzitienleitung die vorzeitige Rückreise des Teilnehmers auf eigene Kosten und ohne Erstattung des Reisepreises veranlassen.

Verantwortung:
Das Wandern findet auf markierten Wander- und Pilgerwegen statt. Die Verantwortung für die Wanderzeiten liegt vollständig bei Ihnen. Nutzen Sie Schuhe mit einer griffigen Sohle und Trekkingstöcke. Die Nutzung elektronischer Offline-Wanderkarten und GPS-Streckenmarkierungen, z.B. auf Ihrem Handy, ist zu Ihrer eigenen Orientierung und Sicherheit dringend empfohlen.

Datenschutz/Rechte:
Bitte lesen Sie die meine Datenschutzerklärung, Ich werde Ihre Daten für die Abwicklung der Wanderexerzitien speichern und an das Kloster Martenteil in einer Teilnehmerliste elektronisch weitergeben (Name und Adresse). Ihre Daten werden nach den gesetzlichen Fristen gelöscht. Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit diesem Vorgehen einverstanden.
Der Teilnehmer/ die Teilnehmerin ist damit einverstanden, dass nach der Veranstaltung Bilder, die während dieser Zeit entstanden sind, für die Öffentlichkeitsarbeit der Anbieter verwendet werden können, wenn der Teilnehmer nicht vorab schriftlich einspricht.

Vertragsstörungen:
Der Standort der Exerzitien ist aufgrund des Exerzitien-Themas bewusst gewählt. Standortbedingte Ortsgegebenheiten sind hinzunehmen.

Werden die Exerzitien oder die Übernachtungs- und Verpflegungsleistung nicht vertragsgemäß erbracht, haben Sie nur dann die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche der Abhilfe, Selbstabhilfe, Minderung des Reisepreise, der Kündigung und des Schadenersatzes, wenn Sie es nicht schuldhaft unterlassen, einen aufgetretenen Mangel während der Reise uns anzuzeigen. Tritt ein Reisemangel auf, müssen Sie uns eine angemessene Frist zur Abhilfeleistung einräumen. Erst danach dürfen Sie selbst Abhilfe schaffen oder bei einem erheblichen Mangel die Exerzitien kündigen. Einer Fristsetzung bedarf es nur dann nicht, wenn die Abhilfe unmöglich ist oder von uns verweigert wird oder die sofortige Abhilfe bzw. Kündigung durch ein besonderes Interesse ihrerseits gerechtfertigt ist. Ihre Mangelanzeige nimmt für das Kloster der Rektor und für die Exerzitien die Exerzitienleitung entgegen. Gewährleistungsansprüche haben Sie innerhalb eines Monats nach dem vertraglichen Reiseende beim Kloster oder der Exerzitienleitung geltend zu machen. Nach Ablauf der Frist können Sie Ansprüche nur geltend machen, wenn Sie ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist gehindert worden sind. Gewährleistungsansprüche verjähren in sechs Monaten nach dem vertraglichen Reiseende.

Sollten Streitigkeiten auftreten, ist der Gerichtsort der Sitz des jeweiligen Anbieters (Kloster, Exerzitienleitung)

 

Über Moviable

Bin ich bei Ihnen sicher? Haben Sie genug Erfahrung?

Seit 16 Jahren pilgere ich, inzwischen schon über 11.000 Kilometer. Seit 2022 bin ich auch Teil der deutschsprachigen Pilgerseelsorge katholischen Auslandssekretariats in Santiago de Compostela. Häufig war ich mit kleineren und größeren Gruppen sowohl im Inland wie im Ausland unterwegs. Einige dieser Pilgertouren habe ich im Auftrag kirchlicher wie säkularer Träger durchgeführt: Erzbistum Berlin, TU Sport, Evangelische Erwachsenenbildung. Alle Wege dieser Wanderexerzitien habe ich vorab selbst gewandert und getestet. Ca. sieben Jahre habe ich den Berliner Pilgerstammtisch organisiert und moderiert. Für andere Träger habe ich Kurse und Workshops gehalten: Volkshochschule, Frauenkonferenz 2019. In der Zeit von 2001 - 2006 war ich als Trainerin für verschiedene öffentliche Unternehmen tätig.

Welche christliche Grundhaltung kann ich von Ihnen erwarten?

Ich bin evangelisch getauft und konfirmiert und durch das Pilgern zur katholischen Kirche konvertiert. Meine theologische Ausbildung erfuhr ich bei der Domschule in Würzburg, meine Seelsorge-Schulung bei der Ignis-Akademie in Kitzingen mit evangelisch-charismatischer Ausrichtung. In meiner Praxis bin ich überkonfessionell tätig und wäre am liebsten Christin in einer geeinten, christlichen Kirche. Ein Leib, eine Kirche. Durch meine langjährige Therapeuten-Erfahrung habe ich sehr viele unterschiedliche Glaubensformen kennengelernt und kann mit allen umgehen. Mir sind auch bisher Nicht-Gläubige bei den Wanderexerzitien willkommen. 

Wie kann ich mir Ihre Arbeitsweise vorstellen?

Ich möchte mit Ihnen den Frieden sowohl im Plenum, in Kleingruppen wie auch Einzelreflexion erschließen. Dazu gehören Impulse, Stille (auch unterwegs), Bibelarbeit, Kontemplation und Meditation, Selbsterfahrung, Gruppengespräche, Austauschrunden, Teilnahme am Stundengebet, und sofern möglich Messe und Anbetung.

Wanderexerzitien Kloster Maria Martental

Über das Kloster

Wo liegt das Kloster und wie komme ich zum Kloster?

Das Kloster Maria Martental liegt im Landkreis Cochem (Mosel) in der Schiefereifel. Der nächste Bahnhof ist Kaisersesch. Von dort aus läufen wir ca. 6 Kilometer auf dem Jakobsweg, der Kaisersesch direkt durchquert. Von Berlin aus erreicht man Kaisersesch über den Bereich Köln/Bonn per ICE und anschließend per Regionalexpress.
Für Autofahrer: Es ist nur wenige Kilometer von der Autobahn 48 auf dem Streckenabschnitt von Kreuz Koblenz bis Dreieck Vulkaneifel. Die Ausfahrt heißt ebenfalls Kaisersesch.


Wie ist das Kloster ausgestattet?

Das Kloster verfügt über moderne Einzel- und Doppelzimmer mit eigener Nasszelle. Es gibt einen Speiseraum, eine Kapelle und im Obergeschoss mehrere Gruppenräume. Für die Gäste gibt es eine kleine Küche, jetzt nicht für große Kochorgien, aber zum Tee- und Kaffeekochen ist sie allemal geeignet. Auf Wunsch und bei rechtzeitiger Voranmeldung können Sie vegetarische Ernährung erhalten, für andere Ernährungswünsche sorgen Sie bitte selbst vor. Das Kloster hat einen großen Garten mit ruhigen Bänken und einem schönen Ausblick in die Umgebung.

Die Wallfahrtskirche liegt etwas abseits vom Kloster im Talgrund. Dort gibt es auch ein Pilgerheim mit Gaststätte (Öffnungszeiten können jahreszeitlich und ggfs. Coronabedingt sehr eingeschränkt sein) und einen Buch-/Souvenirshop.

Was bekommen wir vom Klosterbetrieb und den Herz-Jesu-Priestern mit?

Der Klostergemeinschaft gehören derzeit vier Priester an. Wir werden Sie in den Gebetszeiten, Gottesdiensten und ggfs. den Essenszeiten treffen. Sie haben ihre eigenen Verpflichtungen im Martentaler Wallfahrtsbetrieb und in der Seelsorge in den umliegenden Orten. .

  • Greifswalder Straße 17, 10405 Berlin
  • sych@moviable.de
  • 01741828932

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich hier an:

Name*
Email*
Ihre Adresse*
Telefonnummer Handy*
Übernachtung im*
Ihre Nachricht
0 of 350
Bitte bestätigen Sie:

* Wenn Sie dies nicht ausfüllen möchten, dann rufen Sie mich bitte an oder senden mir eine E-Mail unter sych@moviable.de

>